äh.. Tre...Trzä... aja: Trzesniewski!

Naja so leicht ist das nicht, den Namen richtig zu schreiben und ich habe schon die verschiedensten Möglichkeiten gehört wie man das aussprechen kann. :)
Am vergangenen Wochenende war ich auf der Mariahilferstraße und bin bei dem Geschäft vom Trzesniewski vorbeigekommen.
(Am Graben in einer Seitegasse ist ja auch eine Niederlassung, aber hier ist es eigentlich fast immer so voll, dass man nicht mal reinkommt.) Bei dem auf der Mariahilfer ist es zwar voll, aber man bekommt trotzdem nen Platz. :)

Da ich schon Ewigkeiten keine von den Brötchen mehr von denen gegessen habe, habe ich mir da gleich einen ganzen Karton voll machen lassen. :)
Ein Brot kostet 1,10€ und es gibt so viele verschiedene Sorten: Mischungen mit Ei, Tunfisch, Zwiebel, Paprika, Speck, Lachs etc. und alles als Aufstriche. (sehr interessant ist es dann ein Brötchen mit Salamiaufstrich zu essen :D)

Karton mit 15Brötchen


Vorher....

... Nachher :))
(ein paar haben einfach nicht geschmeckt)

und eure Lieblingssorten? Matjes mit Zwiebel oder so? ;))

xoxo balloon

Kommentare:

  1. Wir essen Trzesniewksi-Brötchen immer am 24. Dezember zu Mittag mit einem Glas Sekt. SOOO lecker, ich mag Matjes auch am liebsten :)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das is aber auch mal ne schône Tradition! :-)
    Gell? Ich fands auch voll lecker, hab ich aber das erste mal gegessen :-)
    Glg balloon

    AntwortenLöschen
  3. Man schaut das lecker aus *schmatz* *sabber*

    ♥ LG Christina
    ♥ http://lipgloss-cinderella.jimdo.com

    AntwortenLöschen
  4. Hab mir auch gedacht dass Bild schaut teilweise besser aus als manche geschmeckt haben sogar :-D
    Glg balloon

    AntwortenLöschen
  5. Wie viel Kalorien hat so eins?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...